Infodienst Schweiz

Coronavirus schwächt Schweizer Medien trotz Rekordnutzungszahlen

Swissinfo Verkehrsdienst - 2 hours 24 min ago
Der Bedarf an qualitativ hochwertigen Informationen war noch nie so gross wie in dieser Zeit der Pandemie. Doch die Werbeeinnahmen brechen weiter ein, die Schweizer Medien sind in grossen Schwierigkeiten. Die meisten greifen bereits auf Kurzarbeit zurück. Der öffentlich-rechtliche Auftrag der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG), zu der auch swissinfo.ch gehört, ist in diesen schwierigen Zeiten besonders wichtig. "Mehr denn je müssen wir unser Publikum begleiten und ihm durch diese beispiellose Krise helfen, indem wir unsere dreifache Aufgabe erfüllen: informieren, beraten und begleiten", sagt Pascal Crittin, Direktor von Radio Télévision Suisse (RTS). Die Programmpläne wurden geändert, um die Berichterstattung über das aktuelle Geschehen und die Serviceangebote zu stärken sowie Unterhaltungs- und Bildungsangebote für die zu Hause lernenden Schüler und Schülerinnen zu bieten. Auch die Schweizer Medien leiden unter der Coronavirus-Krise. Die Werbeeinnahmen gehen ...
Categories: Infodienst Schweiz

Das Coronavirus in der Schweiz in Zahlen

Swissinfo Verkehrsdienst - 2 hours 24 min ago
Die Schweiz gehört zu den von der Covid-19-Pandemie am stärksten betroffenen Ländern, gemessen an der Zahl der Infektionen pro Kopf. Die vielen unterschiedlichen Zahlen um die Verbreitung des Virus sorgen allerdings für Verwirrung. Die verschiedenen Methoden, die weltweit zum Testen und Melden von Coronavirus-Fällen verwendet werden, können das Verständnis der aktuellen Pandemie-Situation erschweren. Eine völlig korrekte Abbildung der Krise ist kaum möglich – selbst wenn es um die Zahl der Todesfälle geht. Hier ein Überblick über die Situation, mit Daten aus verschiedenen vertrauenswürdigen regionalen, nationalen und internationalen Quellen, mit Stand vom 26. März 2020. Welche Kantone der Schweiz sind am stärksten betroffen? Gemäss kantonalen Zahlen, die der Berner Forscher Daniel Probst aggregiert hat, lag die Gesamtzahl der positiv getesteten Fälle in der Schweiz am 26. März bei über 11'000. Mit über 2000 Infizierten zählt der Kanton Waadt die meisten Fälle, der Kanton ...
Categories: Infodienst Schweiz

Wenn Versicherungen nicht für die Stornierung von Reisen haften

Swissinfo Verkehrsdienst - 2 hours 24 min ago
Was passiert, wenn man schon lange eine Reise ins Ausland geplant hat und nun wegen der Pandemie gezwungen ist, diese abzusagen? Werden die bereits entstandenen Kosten erstattet? Was ist aus versicherungstechnischer Sicht der Unterschied zwischen "Epidemie" und "Pandemie"? Fragen, auf die viele Menschen heute gerne Antworten hätten. Der Frühling kündigt sich an, die Ostersaison steht vor der Tür. Viele Menschen nutzen diese Gelegenheit normalerweise, um eine Auslandreise zu unternehmen. Einige fliegen an exotische Orte, andere entdecken eine europäische Hauptstadt. Ein Sprichwort besagt: "Weihnachten mit der Familie, Ostern mit wem Du willst". Und auch in diesem Jahr, kurz nach Weihnachten, haben viele Menschen Reisen und Aufenthalte im In- und Ausland gebucht. Höchstwahrscheinlich werden wir jedoch zu Ostern alle gezwungen sein, zu Hause zu bleiben. Jene, die schon vor längerer Zeit Flugtickets gekauft und eine Unterkunft gebucht haben, werden jetzt sicherlich von Zweifeln ...
Categories: Infodienst Schweiz

Der Alptraum oder wenn Frauen mit ihrem Peiniger isoliert sind

Swissinfo Verkehrsdienst - 2 hours 24 min ago
Was passiert hinter doppelt verriegelten Türen? Die Hoffnung, die Covid-19-Pandemie zu stoppen, besteht darin, dass die Menschen in ihren eigenen vier Wänden bleiben. Doch gibt diese Isolation gewalttätigen (Ehe)Partnern mehr Spielraum, so die Befürchtung. Organisationen zur Unterstützung von Opfern häuslicher Gewalt machen sich Sorgen. Bleiben Sie zu Hause! Diese wichtigste Massnahme zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie wird überall verfügt, in der Schweiz wie in vielen anderen Ländern auch. Fast drei Milliarden Menschen weltweit sind angewiesen, zu Hause zu bleiben, um sich und andere zu schützen. Eine Verfügung, die davon ausgeht, dass das Zuhause grundsätzlich ein sicherer und gemütlicher Ort ist. Dabei geht vergessen, dass Gewalt oft in die Privatsphäre vieler Menschen eindringt. Insbesondere in jene von Frauen. Die Einschränkung der Bewegungsfreiheit kann gerade für sie zum Alptraum werden. "Wir befinden uns in einer widersprüchlichen Situation: Den Menschen wird gesagt, ...
Categories: Infodienst Schweiz

Schweizer Pflegefachkräfte waren schon vor der Krise am Limit

Swissinfo Verkehrsdienst - 2 hours 24 min ago
Während die Bevölkerung sich mit Applaus auf Balkonen beim Pflegepersonal bedankt, hat die Schweizer Landesregierung Ruhezeiten und Höchstarbeitszeit für das Pflegepersonal während der Corona-Krise kurzerhand ausgesetzt. Personalmangel ist allerdings nicht erst seit der Krise ein Problem. Schon lange macht das Pflegepersonal in der Schweiz darauf aufmerksam, dass es an der Grenze der Belastbarkeit arbeitet. Mit einer Volksinitiative fordert es, dass mehr Personal ausgebildet wird, dass die Maximalzahl Patienten pro Pflegefachperson begrenzt wird und dass die Arbeitsbedingungen verbessert werden.  Wenn in Normalzeiten bis an die Belastungsgrenzen gegangen wird, wie ist es dann jetzt? Ausserordentlich hart: Für das Spitalpersonal sind alle Regelungen zu Ruhezeiten oder Arbeitszeitbeschränkungen (bisher 60 Stunden) ausser Kraft gesetzt. Der Bundesrat hat in einer Verordnung über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus das Arbeitsgesetz für Spitalabteilungen sistiert, die infolge ...
Categories: Infodienst Schweiz

Das Virus, die Schweiz und der Stillstand

Swissinfo Verkehrsdienst - 2 hours 24 min ago
Die Menschen in der Schweiz wollten den Frühling feiern. Aber Zürich, Basel, Bern, Genf & Co. sind nun Geisterstädte. Banker, Nationalrätinnen, Ständeräte, Fussballer und Skiasse sind von der Bildfläche verschwunden. Es dominieren Bilder von Daniel Koch, oberster Kämpfer gegen das Coronavirus.  Die Ausgeh-Agenda ist einer Krisen-Agenda gewichen. Deren Fixpunkte sind die Medienkonferenzen der Regierung mit der Verkündung der neuen, schärferen Massnahmen. Willkommen in der Schweiz im Bann der Coronakrise. Hier eine persönliche Einordnung der Geschehnisse. Vor dem Virus sind alle gleich. Gleich machtlos. Auf einmal haben selbst der Bundesrat, das Parlament und die allgewaltigen Wirtschaftsbosse, also jene, deren Entscheide sonst das Leben von 8,5 Millionen Menschen in der Schweiz betreffen, keine Antworten mehr. Die sieben Politikerinnen und Politiker des Bundesrats regieren das Land im Krisenmodus. Mit Massnahmen, die es seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr gegeben hat. Aber ...
Categories: Infodienst Schweiz

"Die Grenzschliessungen sollten nicht zu weniger Solidarität führen"

Swissinfo Verkehrsdienst - 2 hours 24 min ago
Die Coronavirus-Pandemie hat die europäischen Staaten dazu gezwungen, ihre Grenzen zu schliessen. Es gilt: Jeder schaut zuerst einmal für sich. Dieser Mangel an Solidarität könnte seine Spuren hinterlassen, sagt Gilles Grin, Direktor der Jean-Monnet-Stiftung für Europa. Auf das sich ausbreitende Coronavirus reagieren alle Staaten gleich: Mit Grenzschliessungen, Bewegungskontrollen und dem Einfrieren der internationalen Zusammenarbeit. Diese Abschottung ist auch in der Europäischen Union (EU) und im Schengen-Raum, dem die Schweiz angehört, sichtbar. Dieser Mangel an Kooperation und Solidarität zwischen den Staaten führt zu ganz konkreten Problemen: Überfüllte Spitäler sind nicht in der Lage, Patienten in verfügbare Betten auf der anderen Seite der Grenze zu verlegen, und die Versorgung mit medizinischer Ausrüstung, die zur Bekämpfung der Pandemie benötigt wird, wird verlangsamt oder sogar unterbrochen. Eine Krise dieses Ausmasses erschüttert die Institutionen zwangsweise. Aber es ...
Categories: Infodienst Schweiz

Ungewisse Zukunft für den Schweizer Immobilienmarkt

Swissinfo Verkehrsdienst - 2 hours 24 min ago
Das Jahr 2019 war ein sehr gutes Jahr für Immobilieninvestoren und für 2020 haben sie mit einer rosigen Zukunft gerechnet. Nun könnte sich aber wegen der Corona-Krise und einer möglichen weltweiten Wirtschaftskrise alles ändern. Die Immobilieninvestoren in der Schweiz blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Zwar sind die Mieten etwas gesunken, dadurch haben aber auch die Leerstände abgenommen. Per Ende 2019 zeigen Liegenschaften etwa eine Werteentwicklung von 3.0% gegenüber 2.0% im Vorjahr, wie das Immobilienberatungsunternehmen IAZI im IAZI Swiss Property Benchmark festhält. Besonders Wohnliegenschaften haben an Wert gewonnen. Alles in allem waren die Erträge aus Investorensicht äusserst zufriedenstellend. Bis vor kurzem waren die Prognosen der Immobilieninvestoren für das Jahr 2020 optimistisch. Nicht nur für sich selbst: "2020 wird ein Jahr für die Mieter werden", ist Prof. Dr. Donato Scognamiglio, CEO der IAZI AG, überzeugt. Durch die Negativzinspolitik der ...
Categories: Infodienst Schweiz

Coronavirus: Was gilt in der Schweiz als "essenziell"?

Swissinfo Verkehrsdienst - 2 hours 24 min ago
Die Schweiz geht bei der Bekämpfung der Verbreitung des Coronavirus zwar nicht so weit wie Italien, hat aber alle Tätigkeiten und Aktivitäten verboten, die als nicht "zwingend erforderlich" gelten. Eine Gelegenheit, darüber nachzudenken, was für die Gesellschaft wirklich wichtig ist, sagt der Wirtschaftswissenschaftler Sergio Rossi. Geschäfte, Märkte, Restaurants, Bars, Museen, Bibliotheken, Kinos, Konzertsäle, Theater, Sportzentren, Schwimmbäder, Coiffeursalons, Schönheitssalons und Skigebiete: Vom 17. März bis 19. April sind alle diese Einrichtungen in der Schweiz geschlossen. Nach Ansicht der Behörden handelt es sich dabei um "nicht zwingend erforderliche" Aktivitäten, auf die zum Schutz der öffentlichen Gesundheit verzichtet werden kann. Auf die Folgen dieser Entscheidung für Angestellte und Selbständigerwerbende nimmt diese Liste keine Rücksicht. Wie könnte ein Sportzentrum oder Theater angesichts der hohen Ansteckungsgefahr des Coronavirus die Gesundheit der Besucher ...
Categories: Infodienst Schweiz

Coronavirus: "So erlebe ich mein Bern in dieser Zeit" - Teil 4

Swissinfo Verkehrsdienst - 2 hours 24 min ago
"Die Bedrohung ist real, und das macht Angst. Was jetzt zählt, sind Rücksicht, Vorsicht und gesunder Menschenverstand", sagt Gaby Ochsenbein. Die frühpensionierte ehemalige Redaktorin von swissinfo.ch schreibt in dieser beispiellosen Zeit über ihre Beobachtungen und Fragen – aus persönlicher Sicht. Bevölkerung und politische Parteien, ob links oder rechts, haben den vom Bundesrat verordneten  Lockdown grosso modo akzeptiert. Aufgemuckt wird kaum, und das ist erstaunlich. Sukzessive wurde in den letzten zwei Wochen die ganze Nation auf die Corona-Krise und die Einschränkungen im öffentlichen Leben eingeschworen. Der Appell, Abstand zu halten und wenn immer möglich zu Hause zu bleiben, wurde Tag für Tag dringlicher, die Behörden-Stimmen ernster, bis auch der Hinterletzte begriff: Die Lage ist ernst. Die Schweiz kann übrigens froh sein um ihren nationalen Corona-Experten Daniel Koch. Mit seiner unaufgeregten Redensart ist er der perfekte Botschafter und dürfte im Beliebtheitsgrad ...
Categories: Infodienst Schweiz

Er ist die Ruhe im Corona-Sturm - aber nicht nur beliebt

Swissinfo Verkehrsdienst - 2 hours 24 min ago
Von den Deutschschweizern gelobt, im Tessin und der Westschweiz kritisiert. Daniel Koch ist das Gesicht der Schweiz im Kampf gegen das Coronavirus. Unermüdlich gestaltet und erklärt er die Strategie der Regierung. Ein Portrait. Eine Krise kann eine der Öffentlichkeit bisher unbekannte Figur ins Rampenlicht rücken. In der Schweiz ist dies der Fall von Daniel Koch, unserem "Herrn Coronavirus", Leiter der Abteilung übertragbare Krankheiten des Bundesamtes für Gesundheit (BAG). Sein Gesicht ist nun in den Stuben aller Schweizer Bürger und Bürgerinnen, die ihre Augen auf den Fernseher richten, um die Entwicklung der Pandemie zu verfolgen. Koch ist die Brücke zwischen den eigenen vier Wänden und der Aussenwelt, er ist Gesprächspartner der Journalisten und die Stimme mit der schweren Aufgabe, den rasanten Anstieg der Zahl der Covid-19-Infektionen täglich zu verkünden. Er ist es, der an der Front steht, um die Linie der Regierung zu verteidigen: keine totale Ausgangssperre, sondern ...
Categories: Infodienst Schweiz

Schutzmasken ja oder nein?

Swissinfo Verkehrsdienst - 2 hours 24 min ago
"Muss die Bevölkerung in Ihrer Wahlheimat Schutzmasken tragen? Und hält sie sich daran?" SWI swissinfo.ch hat bei den Schweizerinnnen und Schweizern im Ausland nachgefragt. In der Schweiz ist das Tragen von Hygienemasken in der aktuellen Corona-Krise ein umstrittenes Thema. In der Öffentlichkeit sieht man kaum Menschen, die eine Maske tragen. Das Bundesamt für Gesundheit rät gesunden Menschen vom Tragen der Masken sogar ab. Man wähne sich so in falscher Sicherheit, der Sicherheitsabstand von zwei Metern könnte dadurch eher missachtet werden. Andere Länder, andere Sitten. Wie weltweit mit der Ausbreitung des Virus umgegangen wird, unterscheidet sich von Land zu Land stark. Wir wollten von unserer Auslandschweizer-Community wissen, ob sie von den Behörden in ihrer Wahlheimat dazu aufgefordert würden, Hygienemasken zu tragen. Und ob sich die Bevölkerung daranhalte.  Zahlreiche Meldungen aus aller Welt haben SWI swissinfo.ch erreicht. Wolfgang Ruetz aus Venezuela etwa beantwortete ...
Categories: Infodienst Schweiz

Kulturszene ist geschwächt, aber noch immer guter Dinge

Swissinfo Verkehrsdienst - 2 hours 24 min ago
Absagen von Festivals, Schliessungen von Museen, Theatern und Kino. Die Kunstwelt ist stark von der Corona-Krise betroffen. Vier Kulturschaffende berichten. Ein Konzertsaal ist keine Bank. Und ein Festival ist nicht gleich wie ein internationales Unternehmen aufgebaut, denn freiwillige Mitarbeiten gehören bei ersterem zur Logistik. Es kommt auch vor, dass kulturelle Institutionen nur von ihrem Einkommen leben, ohne von der finanziellen Unterstützung ihrer Stadt oder Gemeinde profitieren zu können. Der Öffentlichkeit gegenüber wortbrüchig zu werden, ist für diese Branche deshalb tödlich. Das zeigt die Zerbrechlichkeit dieses Sektors, der seit Anfang März und vor allem nach der Verkündung des Ausnahmezustands durch den Bundesrat, in seinen Grundfesten ins Wanken geraten ist. Die Absagen von Festivals, Schliessung von Museen und der abrupte Abbruch der Theater- und Opernsaison werden von der Künstlergemeinschaft als Schockstarre erlebt. Die Enttäuschung heute ist zwar gross, doch ...
Categories: Infodienst Schweiz

Wie die Schweiz von Entwicklungshilfe profitiert

Swissinfo Verkehrsdienst - 2 hours 24 min ago
Entwicklungsbanken sind umstritten. Die Schweiz hat grossen Einfluss in diesen supranationalen Organisationen, welche die wirtschaftliche Entwicklung in armen Ländern fördern sollen. Und die Schweiz profitiert: Laut einer neuen Studie fliessen Gelder der Weltbank via Korruption auf Schweizer Konten. Weltbank schnürt Corona-Hilfspaket Die Weltbank hat 14 Milliarden Dollar Hilfskredite für Entwicklungsländer zugesagt, um das Coronavirus zu bekämpfen. Arme Länder könnte das Virus besonders empfindlich treffen. Ein Teil des Geldes der Weltbank soll die Gesundheitssysteme stärken, ein anderer Teil geht an Unternehmen und deren Angestellte, die durch die Pandemie getroffen sind. Wenn die Weltbank Gelder zur Verfügung stellt, um die Wirtschaft in einem bestimmten Entwicklungs- oder Schwellenland anzukurbeln, steigen plötzlich die Bankkonten-Guthaben von reichen Bürgern dieses Landes in Offshore-Zentren. Eine Studie der Weltbank kommt zum Ergebnis, dass 7,5% der von ihr ausgezahlten ...
Categories: Infodienst Schweiz

Kinderpsychologin: "Unsere Isolation ist eine Luxus-Isolation"

Swissinfo Verkehrsdienst - 2 hours 24 min ago
Die Covid-19-Pandemie hat das Alltagsleben von Millionen Menschen durcheinandergebracht. Das verursacht nicht nur praktische Probleme, sondern kann auch Ängste und Sorgen auslösen. Besonders betroffen sind die Kinder. Die Einschätzung einer Kinderpsychologin. Es ist ein schöner Frühlingstag, draussen ist es sonnig, im Garten umschwirren die Bienen gierig die frisch aufgesprungenen Blüten des wilden Pflaumenbaums. Meine siebenjährige Tochter möchte unbedingt mit ihren Freunden draussen spielen gehen. Ich frage sie, mit wem sie sich treffen möchte, und erinnere sie daran, dass es besser wäre, den Kontakt zu vermeiden. Das kommt nicht gut an: Sie schliesst sich in ihrem Zimmer ein, nicht ohne vorher die Tür zuzuknallen. Szenen wie diese spielen sich vermutlich heutzutage in vielen Schweizer Familien ab. Die Eltern wissen oft weder ein noch aus. In der Whatsapp-Gruppe im Berner Stadtteil, in dem ich wohne, sind die Meinungen geteilt: Manche finden, man könne den Kindern nicht ...
Categories: Infodienst Schweiz

"Bleiben Sie zu Hause." Und wer kein Zuhause hat?

Swissinfo Verkehrsdienst - 2 hours 24 min ago
Zur Eindämmung der Covid-19-Epidemie wird empfohlen, zu Hause zu bleiben. Was passiert mit jenen, die keines mehr haben? Im Kanton Tessin, der am stärksten von der Krise betroffen ist, gibt es ein Aufnahmezentrum mit Betten. In den grossen Städten ist die Situation anders: Genf nimmt Obdachlose in einer ehemaligen Kaserne auf. Dass es auch in einem reichen Land mit funktionierenden Sozialdiensten Menschen gibt, die ohne Schlafplatz bleiben, ist inzwischen bekannt. Im Kanton Tessin nimmt die "Casa Astra" vorübergehend alleinstehende Frauen mit Kindern, ausgerissene Jugendliche, Rückkehrer aus dem Ausland und andere Menschen in Schwierigkeiten auf. Seit der Corona-Krise gab es keinen Anstieg von Anfragen. Am Montagmorgen seien bloss zwei Personen eingetroffen, sagt Leiter Donator Di Blasi gegenüber TVSvizzera/swissinfo.ch. Andere hätten die Institution kürzlich sogar verlassen. "Ich habe mehr Anfragen erwartet", sagt er. "Viele haben bei Freunden oder Verwandten unterkommen können.
Categories: Infodienst Schweiz

Coronavirus: "So erlebe ich mein Bern in dieser Zeit" - Teil 3

Swissinfo Verkehrsdienst - 2 hours 24 min ago
"Jetzt gilt Kopf hoch und kreativ sein. Jammern über derzeit Unmögliches bringt nichts", sagt Gaby Ochsenbein. Die frühpensionierte ehemalige Redaktorin von swissinfo.ch schreibt in dieser beispiellosen Zeit über ihre Beobachtungen und Fragen – aus persönlicher Sicht. Die Bäume stehen noch, die Sonne scheint, die Kirchenglocken läuten, die Aare fliesst wie immer. Und trotzdem ist alles anders, ich fühle mich im falschen Film. Wie kann ein ultrawinziges, hirnloses Wesen unsere Welt quasi über Nacht aus den Fugen heben und Wirtschaft, Tourismus, öffentliches Leben, Bildung, Sport und Kultur dermassen in die Knie zwingen? Dieser gefährliche, unsichtbare Gegner hat unseren Alltag in kurzer Zeit drastisch verändert.  Dichtgemacht sind Tierpark, Botanischer Garten, Rosengarten sowie die Plattform hinter dem Berner Münster, wo sonst Kinder im Sandkasten Burgen bauen und Boules gespielt wird. Auch Hochzeiten werden verschoben. Beerdigungen finden, wenn überhaupt, in kleinstem Kreis statt.
Categories: Infodienst Schweiz

Zivilgesellschaft wendet sich gegen Autokraten

Swissinfo Verkehrsdienst - 2 hours 24 min ago
2019 haben erstmals seit fast zwei Jahrzehnten wieder mehr Menschen unter einem autokratischen Regime gelebt als in einer Demokratie. 2019 ist aber auch das "Jahr des globalen Protests für Demokratie". Dies zeigt der neue V-Dem-Jahresbericht, der umfassendste internationale Demokratievergleich. Das macht Mut: Der Index für pro-demokratische Proteste befindet sich auf einem Allzeithoch. 2019 demonstrierten in Hong Kong grosse Massen an Menschen für mehr Demokratie. In Teheran auch. Ebenso in Warschau. Oder in Santiago de Chile. Überall wandte sich die Zivilgesellschaft gegen das autokratische Regime vor Ort. Sie forderte Pressefreiheit, verlangte mehr Möglichkeiten der politischen Partizipation und trat für die strikte Einhaltung von Menschenrechten ein. Der Aufstand von unten verstärkte sich wieder. 2019 sogar häufiger und intensiver als beim Fall der Sowjetunion oder während des Arabischen Frühlings, wie das V-Dem Institut der Universität Göteborg in seinem Bericht festhält.
Categories: Infodienst Schweiz

Generelle Aufhebung des Asylverfahrens steht derzeit nicht zur Debatte

Swissinfo Verkehrsdienst - 2 hours 24 min ago
Die Covid-19-Pandemie hat bisher wenig Auswirkungen auf die Asylverfahren in der Schweiz gehabt. Die Prüfung der Anträge wird fortgesetzt und auch Abschiebungen werden angeordnet. Organisationen, die sich für den Schutz von Migranten einsetzen, fordern eine Suspension des gesamten Prozesses während der Coronavirus-Krise Eingeschränkte Bewegungsfreiheit, geschlossene öffentliche Institutionen, Versammlungsverbot... Die ganze Schweiz versucht, die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Doch diese Einschränkungen haben den Asylbereich noch nicht erreicht. Dort laufen Verfahren trotz der Pandemie weiter. Antragsteller müssen weiterhin bei Anhörungen anwesend sein. Sie können dabei noch immer negative Bescheide erhalten und abgeschoben werden. Mehrere Länder, darunter Italien, weigern sich nun, Asylsuchende, die bei ihnen registriert sind, wiederaufzunehmen. Die Schweiz habe den Transfer noch nicht eingestellt, sondern prüfe von Fall zu Fall, ob eine Rückführung je nach ...
Categories: Infodienst Schweiz

Ein kommunaler Hilfsdienst für ältere Menschen wegen Covid-19

Swissinfo Verkehrsdienst - 2 hours 24 min ago
Für ältere und andere gefährdete Menschen einkaufen, damit sie zu Hause bleiben und sich vor dem Coronavirus schützen, ohne in Einsamkeit zu versinken: Die Stadt Bellinzona bietet diesen Service an. Es mag banal erscheinen, aber in Zeiten der Coronavirus-Pandemie ist das keineswegs: Wer Einkäufe zum Haus einer Risikoperson bringt, muss die Hygienevorkehrungen strikte einhalten, um eine Ansteckung zu verhindern. Und nicht jeder Mensch in einer prekären Situation hat jemanden, der für diese Aufgabe zur Verfügung steht. Die Einwohnerinnen und Einwohner von Bellinzona können diese Dienstleistung nun auf einfache Weise kostenlos in Anspruch nehmen: Sie können sich über eine spezielle Telefon-Hotline an die Gemeinde wenden. Gezielte Unterstützung "Der ganze Stadtrat von Bellinzona steht hinter der Initiative, mit der Idee, den älteren Menschen und Menschen in Schwierigkeiten nahe zu sein. Es erschien uns wichtig, dass die Gemeinde diese Unterstützung anbietet", erklärt der Leiter ...
Categories: Infodienst Schweiz
Inhalt abgleichen